NEUES

 

NÄCHSTE STATION: GRÜNE BÜHNE IM KUNSTHAUS SANS TITRE AM 4. AUGUST! 

 

LYRIK TRIFFT FOLK:

 

donnerstag, den 4. august um 19 Uhr bin ich zu gast bei der GRÜNEN BÜHNE im KUNSTHAUS SANS TITRE in potsdam, gemeinsam mit der band RIVERBLD aus berlin.

danach open stage.

 

 

Eintritt frei. 

 

https://www.sans-titre.de/events-1/grune-buhne-lyrik-trifft-folk


LESUNG AUS "ALS KÖNNTEN WIR BLEIBEN" IM MUSEUMSHAUS "IM GÜLDENEN ARM" AM 15. JULI 2022

 

danke an alle, die da waren! der lyrische rundgang durch die ausstellung hat großen spaß gemacht.


EINDRÜCKE VON DER ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG "POTSDAMER KÖPFE" AM 12. JUNI IM "IM GÜLDENEN ARM"

 das war eine schöne eröffnung! endlich haben sich alle, die für marcus golter und martin mehlitz modell gestanden haben, einmal getroffen - zeit wurde es nach mehr als zwei Jahren corona-pandemie.

 

wer die ausstellung besuchen möchte, kann dies mittwoch bis sonntag in der zeit von 12 bis 18 Uhr machen. 

es lohnt sich!

 

Fotos 1-2: manfred thomas, PNN, fotos 3-4: karsten huth, atrans


AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG AM 12. JUNI UND LESUNG AM 15. JULI

es ist endlich soweit: am 12. juni eröffnet die ausstellung "dialoge: potsdamer köpfe" im "im güldenen arm" in potsdam.

ich freue mich darauf, dort im rahmen der ausstellung am 15. juli um 17:30 Uhr aus meinem gedichtband

"als könnten wir bleiben" zu lesen.

mehr dazu folgt in kürze an dieser stelle.

kommt alle vorbei!

zu sehen sein wird unter anderem auch ein abbild von mir, geschaffen von bildhauer marcus golter:



CROWDFUNDING ERFOLGREICH BEENDET

 

wir haben unser crowndfunding erfolgreich abgeschlossen!

"als könnten wir bleiben ist frisch aus dem druck ab sofort in potsdamer buchläden und per bestellung zu haben.

wir bedanken uns von herzen bei allen unterstützer:innen!

 


"als könnten wir bleiben" - das crowdfunding von dominique raack und mir auf startnext kurz in einem video erklärt:


 

POTSDAMER KÖPFE

 

martin mehlitz und marcus golter haben gemeinsam das projekt "potsdamer köpfe" ins leben gerufen.

verschiedene menschen der potsdamer stadtgesellschaft werden dabei in den blick genommen - als plastik und als gemälde.

dabei geht es unter anderem um etwas, das in zeiten der pandemie sehr wertvoll geworden ist: direkte begegnung.

es ist mir eine große freude, dabei zu sein. 

hier stellen die potsdamer neuesten nachrichten das projekt vor: 

 

https://www.pnn.de/kultur/martin-mehlitz-und-marcus-golter-portraetieren-potsdam-kunst-mit-koepfchen/26883520.html

 

fotos: marcus golter/martin mehlitz


 

MÖBELDESIGN AUS DEM ATELIER FARBKNALL

 

  

VERKAUFT! 

 

zu haben: ein unikat für den poetischen popo.

 

mit einem aquarell von anne eichhorn und einem gedicht von mir.

 

gearbeitet von möbelretterin steffi ribbe

insgesamt sind es zwei massive stühle, ideal zum beispiel für die küche.

weitere Infos hier